sponsered by
  • Back on Track
  • Sonnenreiter Onlineshop
  • G. Passier & Sohn
  • Kieffer Generations of Excellence
  • Berger GmbH, alles ums Pferd
sponsered by

Referenzen

Der Dressursitz

Richtig sitzen – Feiner reiten – Gesunder Pferderücken

Aus Respekt und zum Wohle der Pferde verdient der Sitz größte Aufmerksamkeit. Die Harmonie mit dem Pferd und seine Motivation hängen stark von einem geschmeidigen und effektiven Sitz ab. Die vornehmste Aufgabe eines guten Sitzes ist es, das Pferd nicht zu stören!
Anja Beran betrachtet den Sitz des Reiters aus unterschiedlichen Perspektiven ? nur so kann es gelingen, den Sitz zu optimieren. Für einen guten Sitz reicht die reiterliche Herangehensweise allein nicht aus. Auch die physiotherapeutische Anleitung zur Haltungs- und Bewegungsschulung spielt eine Rolle, ebenso die Kontrolle der Atmung und der mentale Aspekt.
In bildhafter Darstellung gibt die Autorin Tipps und Ratschläge, um dem Pferd harmonisch in seinen Bewegungen zu folgen und den Körper effektiv einzusetzen. Fundiert gibt sie Hilfestellung, um individuelle Schwächen beim Sitz zu verstehen und zu beheben. Erschienen 2015.

Rezension zum Buch hier...!

Klassische Reitkunst mit Anja Beran

272 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, Format 24x27cm, gebunden, ISBN 978-3-8404-1026-0, Erscheinungsjahr 2013.

Das neue Buch "Klassische Reitkunst mit Anja Beran" ist auch in englischer Sprache erhältlich.
Inhalt: Analyse des Pferdes, Basisarbeit, Seitengänge um gerade zu richten, Lektionen Schritt für Schritt und die eventuell auftauchenden Probleme damit, das erfolgreiche Ausbildungsergebnis, Checkliste für den Reiter um sein Pferd einschätzen zu können (Siehe auch Boutique).

Klassische Reitkunst DVD (seit November 2012)

Die DVD zeigt die einzelnen Lektionen vom spanischen Schritt bis zur Pirouette und im Anschluss wird ihre Erarbeitung detailliert, anhand mehrerer Pferde in verschiedenen Ausbildungsstadien, erklärt. (Siehe auch Boutique)

Das Erfolgsbuch "Aus Respekt!"

(in engl. und tschechischer Sprache übersetzt) erschienen 2005 im Wu Wei Verlag
(s. Boutique, Abteilung Literatur/Filme)

Der Film "Die Feine Dressur"

(in engl., franz. und holländische Sprache übersetzt) erschienen 2006 bei Pferdia TV
(s. Boutique, Abteilung Literatur/Filme)

Der Film "Die Feine Dressur" Teil II

(in engl. Sprache übersetzt) erschienen 2009 bei Pferdia TV
(s. Boutique, Abteilung Literatur/Filme)

Der Film "Die Feine Dressur" Teil III

(in engl. Sprache übersetzt) erschienen 2009 bei Pferdia TV
(s. Boutique, Abteilung Literatur/Filme)

Der Film "Sonntägliche Morgenarbeit"

erschienen 2008 im Wu Wei Verlag
(s. Boutique, Abteilung Literatur/Filme)

Die Balance des Pferdes (Dressur-Studien 03/2008)

Außerdem ist das Können von Anja Beran auf internationalen Lehrgängen, wie in Dänemark, England, Italien, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz und den USA sehr gefragt.

 

 

Von Anja Beran ausgebildete Pferde

Ofendido (geb. 2004)

Der P.R.E.-Hengst mit großem Lerneifer beherrscht inzwischen Piaffe, Passage, spanischer Schritt und beginnt mit dem spanischen Trab. Einzelne fliegende Galoppwechsel gehören ebenso zu seinem Repertoire wie die Referenz.

Leviton (geb. 2001)

Der P.R.E.-Hengst wird ausschließlich von Vera Munderloh geritten und konnte bereits Piaffe, Passage, spanischen Schitt, spanischen Trab, Trabverstärkung, einzelne fliegende Wechsel, Pirouette und die Referenz erlernen.

Hélios (geb. 1995)

Der großrahmige Lusitanowallach konnte bei uns bis zur Piaffe, Passage, dem spanischen Schritt und zu einzelnen fliegenden Galoppwechseln gefördert werden.

Favory Toscana (geb. 2004)

Der Lipizzaner-Hengst kam 3-jährig von der Hengstkoppel zu uns und beherrscht inzwischen die Piaffe, die Passage, den spanischen Schritt, den spanischen Trab, fliegende Galoppwechsel bis 2-tempi, Pirouetten und die Referenz.

Xaile (geb. 2003)

Der Lusitanowallach kam 3-jährig zu uns, direkt von der Hengstkoppel. Inzwischen kann er piaffieren, passagieren, den spanischen Schritt, Spanischen Trab, Trabverstärkung, fliegende Galoppwechsel und die Referenz.

Generale Cassa (geb. 2004)

von Vera Munderloh ausgebildet, er beherrscht Piaffe, Passage, spanischen Schritt und fliegende Galoppwechsel, sowie die Trabverstärkung.

Maestoso Stornella (geb. 2007)

Lipizzanerhengst aus Piber, wird ausgebildet von Vera Munderloh, beherrscht bereits Piaffe, Passage, beginnt mit dem spanischen Schritt und der Trabverstärkung, springt schon fliegende Wechsel und kann die Referenz.

Von Anja Beran ausgebildete Pferde

Die folgend genannten Pferde sind weit ausgebildet, bzw. Gawain hat einen von jedermann für unmöglich gehaltenen Fortschritt gemacht, dass er bereits jetzt in diese Kategorie der Referenzen gehört. Weitere Pferde, die noch im Ausbildungsprozess stehen, können unter der Rubrik "Klassische Reitkunst", Topic Ausbildungspferde angeschaut werden.

Homero Lusitanohengst (geb. 1989)

seit seinem 3. Lebensjahr in der Obhut von Anja Beran, er beherrscht: Piaffe, Passage, Pirouetten, Galoppwechsel bis eintempi-Wechsel, spanischer Schritt und die Referenz.
Auch im Alter von inzwischen 25 Jahren wird Homero noch geritten und erfreut sich bester Gesundheit.

Jupiter Cruzadohengst (geb. 1991)

kam angeritten zu Anja Beran, hat 2002 den Stall verlassen, er beherrscht Piaffe, Passage, Pirouetten, Galoppwechsel, spanischer Schritt, und zeichnete sich durch einen hervorragenden starken Trab aus.

Hoggar Lusitanohengst (geb. 1989)

kam 3-jährig aus Portugal in Beritt, steht mittlerweile in Österreich, er beherrscht: Piaffe, Passage, Galoppwechsel, spanischer Schritt und die Referenz. Er zeichnete sich durch ein stabiles Nervenkostüm aus und war sehr einfach nachzureiten.

Olé Lusitanohengst (geb. 1995)

seit seinem 3. Lebensjahr bei Anja Beran, er beherrscht: Piaffe, Passage, Galoppwechsel, Pirouetten, spanischer Schritt, spanischer Trab, Referenz und die Levade.

Pao Lusitanohengst (geb. 1996)

seit seinem 4. Lebensjahr in Ausbildung, er beherrscht: Piaffe, Passage, Galoppwechsel, Pirouetten, spanischer Schritt und besticht durch seine hervorragende Aktion in den versammelten Gängen.

Samurai Cruzadohengst (geb. 1999)

kam dreijährig aus Portugal, steht inzwischen in Österreich, hochtalentiertes Pferd, das aufgrund seines exzellenten Exterieurs bereits folgende Lektionen beherrscht: Piaffe, Passage, Galoppwechsel (Beginn eintempi-wechsel), Pirouetten, spanischer Schritt  und vor allem durch einen hervorragenden starken Trab besticht.

Gawain Friesenhengst (geb. 2000)

sollte nur noch als Koppelpferd dienen, da er aufgrund eines enormen Beckenschiefstandes als unreitbar galt. Nach eineinhalb Jahren Dressurarbeit geht das Pferd inzwischen gerade, piaffiert, fängt an zu passagieren, beherrscht spanischen Schritt, die Referenz und beginnt versammelt zu galoppieren und fliegende Wechsel zu springen.

Regedor (geb. 1998)

imposanter Lusitanohengst. Beherrscht mittlerweile Piaffe, Passage, Spanischen Schritt, Spanischen Trab, Galoppwechsel bis 1-Tempi und Pirouetten.  

Ramesès (geb. 1998)

goldfarbiger Lusitanohengst. Beherrscht Piaffe, Passage, Galoppwechsel bis 1-tempi, Pirouetten, Spanischen Schritt und Spanischen Trab und die Referenz.

Flamingo (geb. 1997)

der als "Problempferd" angekommene Westfalenwallach, hat sich inzwischen zu einem guten Reitpferd entwickelt und zeigt schöne Piaffen und Passagen, den spanischen Schritt, spanischen Trab, Pirouetten und Galoppwechsel bis 2-tempi. Beginn Wechsel 1-tempi.

Rosè (geb. 1998)

Lusitanowallach, beherrscht Piaffe, Passage, spanischer Schritt, Pirouetten, Galoppwechsel und die Referenz.

Super (geb. 1999)

Lusitanohengst erlernte die Piaffe, Passage, Galoppwechsel bis 1-Tempi, Pirouetten, spanischer Schritt, spanischer Trab, Levade und die Referenz und geht inzwischen auch sehr schön unter dem Damensattel und am langen Zügel.

Maestro (geb. 2002)

der Cartujanohengst befindet sich noch in der Ausbildung, konnte bei uns aber bereits Piaffe, Passage, starken Trab, spanischen Schritt, spanischen Trab, Galoppwechsel bis 2-Tempi, Pirouette und die Referenz erlernen.

Zeus, Lusitanowallach (geb. 2004)

wurde von Vera Munderloh gefördert. Er beherrscht Piaffe, Passage, spanischen Schritt, die Referenz und Galoppwechsel bis hin zu 2-Tempi.